Mit der meridian pulse method werden Blockaden sanft gelöst, ohne knacken oder Rucken. Bei der meridian pulse method wird keine Kraft auf das fehlgestellte Gelenk ausgeübt sondern es werden verschiedene Muskeln und kleine Muskelstänge gelöst, damit das fehlgestellte Gelenk durch den meridian pulse von selbst wieder in die optimale Position rutscht. Es wird bei dieser Methode ohne Krafteinsatz gearbeitet, es wird der eigene Körper so stimuliert das er sich eigentlich von selbst heilt.

Der große Vorteil dieser Methode ist das man gegen die vorhandene Muskelspannung welche das Gelenk in die Fehlposition gebracht hat nicht arbeitet und somit durch die Lösung der Muskulatur an der betroffenen Stelle oder Partie die Fehlstellung mit der meridian pulse method an seinen Platz rückt. Somit ist alles sofort wieder frei und beweglich und der Körper akzeptiert die eigentlich gesunde Stellung der Gelenke sofort.

Blockaden entstehen durch muskuläre Dysbalancen. Erst wenn die Dysbalance ausgeglichen ist kann auf Dauer das blockierte Gelenk auch wieder ordentlich arbeiten. Ist eine Dysbalance vorhanden und wird nicht ausbalanciert, so kommt die nächste Blockade mit großer Wahrscheinlichkeit in kurzer Zeit wieder zurück. Somit ergibt sich ein dauerhaftes einrenken oder mobilisieren, da die Dysbalance nicht ausgeglichen wurde.

Mit der meridian pulse method ist dies in der Regel nicht der Fall, da die Muskulatur und die umliegenden Muskelpartien balanciert wurden und somit dem Körper eine Chance geben sich endgültig selbst zu heilen und die Fehlstellung von selbst wieder in die korrekte Position zu rücken.